Die Heilung der prostatitis: eine schnell wirkende und kostengünstige Medikamente

Für die Behandlung von prostatitis Urologen eingesetzt, die eine Vielzahl von Medikamenten hergestellt in form von Tabletten, Zäpfchen und Lösungen zur Injektion. Da es in der Regel prostatitis entsteht durch Kontakt mit der Drüse, Infektion Urologen verschreiben Patienten, die einen Kurs von Antibiotika. Wenn stagnierende Prozesse, die oft auch die Ursache der Krankheit, Antibiotika sind auch gerechtfertigt. Akute Entzündung der Prostata zu heilen einfacher, aber es ist sehr wichtig, dass die Krankheit diagnostiziert wurde, auf Zeit. In chronische prostatitis, es gibt oft Verschlimmerungen daher ist es wichtig, für Männer, werden mehr aufmerksam auf Ihre Gesundheit.

Behandlung von prostatitis

Therapien

Bis heute gibt es folgende Arten der Behandlung der prostatitis:

  1. Symptomatische. Diese Art der Therapie notwendig, um loszuwerden, die Symptome, die bewirken, dass der patient starke Beschwerden. In der Regel, wenn die Entwicklung der Entzündung Männer anfangen zu erleben, ein Gefühl von schwere im Becken, Schmerzen beim Geschlechtsverkehr, Wasserlassen. Die Mehrheit der Medikamente, die für die prostatitis, die schnell beseitigt die Symptome. In diesem Zusammenhang, dass viele Patienten sehen in Ihnen mehr wirksame Medikamente. In der Tat, es ist nicht so, weil ohne Auswirkung auf die Ursachen der Krankheit zu heilen, Entzündung der Prostata wird nicht gelingen.
  2. Zweite. Gezielt ist die Beseitigung der Ursachen der Entwicklung des entzündlichen Prozesses in der Prostata. Am häufigsten wird die Erkrankung entsteht durch das eindringen in die Becken-Infektion, so gelten eine antibakterielle Medikamente für die Behandlung von prostatitis. Der behandelnde Arzt wählt die meisten wirksamen Medikamente auf der basis der Ergebnisse der Umfrage.

Antibakterielle Medikamente

Die wirksamste Heilmittel für prostatitis, wenn es eine Infektion – bakterielle Produkt. Es wird angewendet in der akuten und in der chronischen form der Krankheit. Wenn prostatitis Symptome sind ausgedrückt sehr schlecht, diese Behandlung ist auch in der Urologie. Für die Behandlung von nicht-infektiösen prostatitis kann auch angewendet werden Stoffe mit antibakterieller Wirkung. Ein Kurs von Antibiotika vorgeschrieben ist, nach einem bestimmten Schema.

Effektive Behandlung von prostatitis ausgewählt ist basierend auf dem Typ des Agenten, die Heilung kann ernannt werden, die sich auf der basis des entzündlichen Prozesses.

Wenn die Krankheit in eine akute form der wirksamsten Tabletten von prostatitis – Medikamenten breites Spektrum. Für das loswerden von chronischer prostatitis antibakterielle Substanzen, die während des Monats. Der Kurs kann verlängert werden, bis zu 60 Tage.

Das beste Heilmittel für prostatitis ist zurzeit ein Antibiotikum aus der fluoroquinolones Gruppe. Es ist schnell, hat aber eine Reihe von schweren Nebenwirkungen. Solche Medikamente sind preiswert und verkauft werden, die in allen Apotheken.

Manchmal, wenn prostatitis verwendet tetracycline. Das Medikament ist nicht immer von den Patienten gut vertragen, deshalb, zugewiesen in der heutigen Zeit nicht so viel. Zur Behandlung von prostatitis und mögliche Medikamente von der penicillin-Gruppe.

Bei der Auswahl von einem antibakteriellen Medikament notwendig zu berücksichtigen, seine Fähigkeit, sich in die erforderliche Menge in der Prostata. In einigen Fällen, prostatitis Behandlung in der akuten form, die Sie verwenden müssen, zwei Arten von Antibiotika. Damit Sie am effektivsten sein wird.

Die Entwicklung des entzündlichen Prozesses kann sich nicht nur Bakterien, sondern auch Pilz-Infektionen.

Anti-inflammatory Drogen

Viele Medikamente entwickelt, für die Behandlung von prostatitis, besitzen beide eine antibakterielle und entzündungshemmende Wirkung.

Dieses Medikament ist nicht ganz Billig, aber sehr effektiv bei schlechter Mikrozirkulation, die Anwesenheit von Blutgerinnseln in der Prostata, Schwellung, gestörte Wasserlassen. Die Zusammensetzung enthält Extrakt aus Stier-Prostata. Je nach Grad der Veränderung in den Geweben der Prostata das Medikament verabreicht wird, in form von Suppositorien oder Tabletten. Das tool kann verwendet werden für die Behandlung der reduzierten Potenz, sowie nach chirurgischen Eingriffen.

Schmerzen Medikamente und alpha-Blocker

Welche Art von Reinigungsmittel sollte ich verwenden bei starken Schmerzen, die sich in den Becken-Bereich für akute prostatitis, sollten Sie den Arzt Fragen.

Medikamente prostatitis

Diese Medikamente werden in form von Zäpfchen. Diese form ermöglicht das erreichen schnelle Ergebnisse aufgrund der Nähe der rektalen Wand-und Prostatakrebs. Wirkstoff der Zäpfchen, die nahezu keine der Leber und anderen Organen verursachen keine Reizungen des Verdauungstraktes. Diese Medikamente reduzieren Entzündungen, Juckreiz reduzieren, entfernen Sie die Schmerz, erhöhen die Fähigkeit der Zellen, sich zu regenerieren.

Der Einsatz von alpha-Blockern gerechtfertigt Entzündung der Prostata, Harn-Störungen.

Diese Medikamente senken den Ton der Muskelfasern der Blase, verhindert die Entwicklung von Hypertonie.

Die Einnahme von Medikamenten mit einem Komplex aus Mineralien und Vitaminen, gezeigt, dass fast alle Männer mit Prostata-Erkrankungen, wie entzündliche Prozesse, insbesondere für die vorkommenden für eine lange Zeit, immer zu einer Verringerung der Immunität, Schwäche, depression. In der chronischen form der Erkrankung, die Patienten werden reizbar, erscheint Schlaflosigkeit, verringerte Potenz.

Heute ist der Wahl-vitamin-Komplex-Apotheken Recht groß. Drogen unterscheiden sich in Zusammensetzung und Preis. Die preiswerteste, aber sehr effektiv ist das Alphabet. Dieses tool ist sehr effektiv für vitamin-Mangel, geschwächt schützenden Kräfte des Körpers, Nervosität.

01.11.2018